L´Harmas – das Brachland

Im Insektengarten von Jean-Henri Fabre
Ein Übersetzer aus dem Französischen, der eigentlich kein Französisch kann, zwei Gärtner, die den Garten eines Museums absichtlich verwildern lassen und ein Insektenzeichner, der die Tiere bevorzugt im Flug zeichnet oder Landschaften in ihnen sieht. Vier würdige Nachfolger des Entomologen, Freidenkers und Pädagogen Jean-Henri Fabre (1823-1915), der mit seinen 4000 Seiten starken Beobachtungen, den „Erinnerungen eines Insektenforschers“ weltberühmt wurde. Der Film entführt in Fabres wunderbaren Insektengarten, beschreibt wie ungewöhnlich ein Stück Weltliteratur ins Deutsche übertragen wird und beobachtet, wie faszinierend es sein kann Insekten zu beobachten und zu zeichnen.
2009/2010, 45 min. DVD für 14,95 Euro zu bestellen bei vertrieb@matthes-seitz-berlin.de

Zurück